EUROPESE OMROEP | Little Women

Little Women

By Greta Gerwig

  • Genre: Drama
  • Release Date: 2020-02-06
  • PEGGY & KIJKWIJZER Advisory Rating: 9
  • Runtime: 2h 14min
  • Director: Greta Gerwig
  • Production Company: Columbia Pictures
  • Your selected Country: Netherlands
  • Production Country: United States of America
  • IMovie & OPENN Price:EUR 7.99 / HD:EUR 7.99
  • IMovie & OPENN Rent Price:EUR 3.99 / HD:EUR 3.99
7.892/10
7.892
From 5,913 Ratings
Buy on IMovie&OPENN

Description

Schrijfster-regisseur Greta Gerwig (Lady Bird) heeft een Little Women gemaakt op basis van de klassieke roman en het werk van Louisa May Alcott, ontpopt zich als het alter ego van de schrijfster, Jo March, en kijkt naar haar fictionele leven. In Gerwigs versie is het geliefde verhaal van de zusters March – vier jonge vrouwen die het leven volgens hun eigen regels willen leven – tijdloos en actueel. Jo, Meg, Amy en Beth March worden gespeeld door Saoirse Ronan, Emma Watson, Florence Pugh, Eliza Scanlen en Timothée Chalamat als hun buurvrouw Laurie, Laura Dern als Marmee en Meryl Streep als tante March.

Official Trailer

Greta Gerwig

Official Photos

EUROPESE OMROEP | Little Women EUROPESE OMROEP | Little Women EUROPESE OMROEP | Little Women EUROPESE OMROEP | Little Women EUROPESE OMROEP | Little Women EUROPESE OMROEP | Little Women EUROPESE OMROEP | Little Women EUROPESE OMROEP | Little Women

Reviews

  • Must have made my wife mad

    1
    By jinxxx
    She made me watch this. It was my decision to purchase vs rent. I should have just apologized and learned not to make her mad. 2 hour plus later…

Reviews

  • Final score: 7.

    3
    By Henk Lamers
    Storyline: 8, Originality: 7, Cinematography: 8, Involvement: 6, Sound: 6, Editing: 8, Educational: 7, Title design: 7, Acting: 7, Interesting: 7, Unusual: 7, Exciting: 6, Superior: 7

Reviews

  • Kommt nicht ans Buch ran

    2
    By The girl with the golden hair
    Das Buch « Little Women » kann man ohne schlechtes Gewissen als Meisterwerk bezeichnen, das man auch heute noch an junge Generationen weitergeben kann. Die Idee, die Geschichte für eine jüngere Zuschauerschaft neu zu verfilmen lag also nahe, vor allem weil die letzte Verfilmung nun ja auch schon einige Jahre zurückliegt. Allerdings hat sich Frau Gerwig mit diesem Projekt zu viel genommen und sich ebenfalls zu viele Freiheiten erlaubt. So ist zum Beispiel auch für den Laien erkennbar, dass sämtliche Kostüme der Darstellerinnen viel zu farbenfroh sind und auch historisch gar nicht zusammen passen. Die Handlung wurde an vielen Stellen verkürzt und aufgrund der vielen Zeitsprünge kann man viele Vorgänge und Entwicklungen des Films nicht nachvollziehen. Im besten Fall fühlt man sich wie ein außenstehender Beobachter der March, aber das Gefühl, Teil der Familie zu sein und mit den Mädchen aufzuwachsen, wie man es beim Lesen des Buches und beim anschauen älterer Versionen des Films empfindet, geht hier beinahe vollständig verloren. Des Weiterem scheinen die Hauptdarstellerinnen nicht die Leistungen zu liefern, die man sonst von ihnen kennt und erwartet. Von den Bildern her ist die Neuverfilmung sehr schön anzusehen, man darf aber nicht den Charme des Buches erwarten. Es handelt sich hier im wahrsten Sinne des Wortes um eine Neuinterpretation, die nicht jedermanns Sache ist.

keyboard_arrow_up